Bedienungsanleitung QCALL Checkout Terminal

Bedienungsanleitung QCALL Checkout Terminal

Feldbezeichnung Optional oder erforderlich Maximale Feldlänge Beschreibung

Firma

Optional

Alphanumerisch, variable Länge bis zu 60 Zeichen.

Name der Firma, welche die betreffenden Artikel (Produkte) bestellt.

Vor- und Nachname

Optional

Alphanumerisch, variable Länge bis zu 20 Zeichen für den Vornamen und 25 Zeichen für den Nachnamen.

Vorname und Nachname des Kunden.

Adresse

Optional

Alphanumerisch, variable Länge bis zu 100 Zeichen.

Firmenadresse des Kunden.

Auftragsreferenz

Optional

Alphanumerisch, max. 128 Zeichen, unterscheidet sich je nach Zahlungsmethode.

Eindeutige Auftrags-ID, die vom Händler an den Finanzdienstleister gesendet wird.

Text

Optional

Alphanumerisch, variable Länge bis zu 255 Zeichen.

Zusätzliche Daten, die für die Bestellung relevant sind, z. B. Bestellnummer oder Rechnungsnummer.

Betrag

Erforderlich

Alphanumerisch, variable Länge bis zu 10 Zeichern.

Zahlungsbetrag

Währung

Erforderlich

Alphabetisch mit einer fixen Länge von 3 Zeichen, oder numerisch mit einer fixen Länge von 3 Ziffern.

Währungscode des Betrags.

Zahlungsmittel

Erforderlich

vordefiniertes Auswahlfeld.

Zahlungsmittel, welches vom Kunden für die Transaktion verwendet wird: Kreditkarte, SEPA Lastschrift oder wiederkehrende Zahlung.

Je nach spezifischer Anforderung und Konfiguration unterscheiden sich die Anzahl der Felder und die Feldlänge und -charakteristika.
Wenn die maximale Zeichenlänge überschritten wurde, werden alle weiteren Zeichen ignoriert.

Anmeldung

Schritt 1: Browser starten

Schritt 2: Zugang zum Login, öffnen link

Schritt 3: Die Login-Seite erscheint

Image

Schritt 4: Benutzernamen und Passwort eingeben

  • Nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort → auf "Anmelden" klicken.

  • Nach erfolgreicher Anmeldung öffnet sich eine Seite mit der Zusammenfassung der Login-Daten → auf "Weiter" klicken.

Image
Bei der ersten Anmeldung erscheint die Aufforderung, das Passwort zu ändern. Erst nach erfolgreicher Änderung kann die Anmeldung abgeschlossen werden. Falls sich der gleiche Benutzer schon vorher angemeldet hat, ist keine Passwort-Änderung notwendig.

Zahlung mit Kreditkarte durchführen

Für die Zahlung mit Kreditkarte sind folgende Schritte zu befolgen:

Schritt 1: Auftragsdaten erfassen

  • Felder im Formular ausfüllen → Zahlungsmittel "Kreditkarte" wählen.

Image
  • Um die Zahlungsdaten zu erfassen → auf "Weiter" klicken.

Schritt 2: Zahlungsdaten erfassen

  • Geben Sie Kreditkartennummer und das Ablaufdatum ein (Die Prüfziffer/CVC ist nicht notwendig)

Image
  • Wenn die Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde, erscheint auf der nächsten Seite unter "Auftragsbestätigung" die Meldung → "Zahlung erfolgreich durchgeführt".

Image
  • Gleichzeitig wird automatisch eine eindeutige Auftragsnummer vergeben.

Allgemeine Information zur Zahlung mit Kreditkarte

Nachdem die Kreditkartenzahlung erfolgreich abgewickelt wurde, wird im QPC Payment Center eine Genehmigung über den Zahlungsbetrag angezeigt. Bedenken Sie bitte, dass durchgeführte Zahlungen nicht automatisch abgebucht oder abgerechnet werden. Um die jeweiligen Beträge zu erhalten, müssen die Genehmigungen im QPC Payment Center abgebucht und abgerechnet werden. Erst dann wird den betreffenden Finanzdienstleistern mitgeteilt, dass die entsprechenden Beträge auf Ihr Konto überwiesen werden sollen.

Es besteht auch die Möglichkeit, diese Schritte zu automatisieren, das heißt, dass QENTA für Sie die Genehmigungen abbucht und abrechnet. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten der Konfiguration:

  • Tägliche vollautomatische Abrechnung aller Zahlungen: Alle Zahlungen werden einmal in der Nacht abgebucht und abgerechnet. Um dieses Feature zu aktivieren, kontaktieren Sie bitte unsere sales team.

  • Immediate Capture: Nach der Zahlung liegt diese sofort als Buchung vor. Um dieses Feature (autoDeposit) zu aktivieren, kontaktieren Sie bitte unsere sales team.

Nicht gebuchte Genehmigungen verfallen nach 7-14 Kalendertagen. Die genaue Genehmigungsfrist ist abhängig vom jeweiligen Finanzdienstleister. Danach können Zahlungen nicht mehr eingereicht werden! Vor der Auslieferung einer Bestellung sollte unbedingt überprüft werden, ob im QPC Payment Center auch die dazugehörige Transaktion existiert und abgebucht wurde.

Zahlung mit SEPA Lastschriftverfahren durchführen

Für die Zahlung mit SEPA Lastschriftverfahren sind folgende Schritte zu befolgen:

Schritt 1: Auftragsdaten erfassen

  • Felder im Formular ausfüllen → Zahlungsmittel "SEPA Lastschrift" wählen.

Image
  • Um die Zahlungsdaten zu erfassen → auf "Weiter" klicken.

Schritt 2: Zahlungsdaten erfassen

  • IBAN, BIC, Mandatsreferenz, Mandats-Unterschriftsdatum und Fälligkeitsdatum in die entsprechenden Felder eingeben → auf "Weiter" klicken.

Image
  • Wenn die Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde, erscheint auf der nächsten Seite unter "Auftragsbestätigung" die Meldung → "Zahlung erfolgreich durchgeführt".

Image
  • Gleichzeitig wird automatisch eine eindeutige Auftragsnummer vergeben.

Durchführung einer wiederkehrenden Zahlung

Für die Durchführung einer wiederkehrenden Zahlung sind folgende Schritte zu befolgen:

Schritt 1: Auftragsdaten erfassen

  • Felder im Formular ausfüllen → "Wiederkehrende Zahlung" wählen.

Image
  • Um die Zahlungsdaten zu erfassen → auf "Weiter" klicken.

Schritt 2: Zahlungsdaten erfassen

Es öffnet sich eine Seite zur Eingabe der Zahlungsdaten:

Image
  • Quell-Auftragsnummer: = ursprüngliche Auftragsnummer. Geben sie jene Auftragsnummer ein, auf die sich die wiederkehrende Zahlung bezieht.

  • Auf der nächsten Seite wird eine Zusammenfassung der Auftragsdaten des ursprünglichen Auftrags angezeigt → auf "Weiter" klicken.

Image
  • Wenn die Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde, erscheint auf der nächsten Seite unter "Auftragsbestätigung" die Meldung → "Zahlung erfolgreich durchgeführt".

Image
  • Gleichzeitig wird automatisch eine eindeutige Auftragsnummer vergeben.

Die Zahlung für die Quell-Auftragsnummer darf bei Kreditkartenzahlungen grundsätzlich nicht älter als 400 Tage sein. Wenn der Auftrag älter als 400 Tage ist, erscheint die Fehlermeldung "Kartennummer fehlt". Falls das Ablaufdatum der Kreditkarte des hinterlegten Quell-Auftrags überschritten ist, erscheint die Fehlermeldung "Ablaufdatum ist ungültig". In beiden Fehlerfällen muss der Händler die neuen Kreditkarten-Daten beim Kunden einholen und einen neuen Auftrag starten, da die Durchführung einer wiederkehrenden Zahlung nicht mehr möglich ist.